• HOME

Den Standort nachhaltig stärken

Kleine wie große Unternehmen in ihrem Wirken in der Region stärken, Plattformen für Kooperationen schaffen (Unternehmerverband Landkreis Miesbach e.V.) sowie Neuansiedlungen von Unternehmen im Landkreis gezielt fördern und begleiten, stehen bei der Arbeit der SMG im Vordergrund.

Darüber hinaus arbeiten wir mit interdisziplinären Projekten und Veranstaltungen daran, den Landkreis Miesbach nicht nur wirtschaftlich zu fördern, sondern auch soziale (Bildung, Familie, demographischer Wandel) und ökologische Aspekte (Energie, Mobilität) in den Fokus zu rücken.

Die SMG versteht sich als neutraler Moderator zwischen Unternehmen, kommunalen Behörden, politischen Gremien und Bürgern des Landkreises Miesbach.

Oberstes Leitziel unseres Handelns ist die Erhaltung der hohen Lebensqualität in der Region! Durch interdisziplinäre Projekt- und Netzwerkarbeit setzen wir uns für eine nachhaltige Attraktivitätssteigerung des Landkreises Miesbach als Wohn- und Arbeitsort ein.

Seit dem Jahr 2013 hat die SMG drei gleichberechtigte Gesellschafter, die jeweils zu einem Drittel die Anteile an der SMG halten. Der Aufsichtsrat setzt sich unter dem Vorsitz des Vorstandsvorsitzenden des UVM Klaus-Dieter Graf von Moltke aus je zwei Mitgliedern der Gesellschafter zusammen.

Die SMG wird unterstützt durch das Förderprogramm Regionalmanagement des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat.

INVEST IN BIO+REGIO

Neue Invesitionswege in biologische und regionale Lebensmittel

Im Rahmen des transnationalen LEADER-Projektes „da.und.dort – Lernen im überregionalen/internationalen Netzwerk“ findet im Landkreis Miesbach am 6. und 7. April 2017 die Konferenz „INVEST IN BIO+REGIO – Neue Investitionswege in biologische und regionale Lebensmittel“ statt.

Vorgestellt wird das Thema durch praxisnahe Beiträge regionaler Initiativen, die innovative Konzepte wie Bürgerbeteiligungen, Genussrechte, Crowdfunding/-investing, Genossenschaften oder (Online-)Direktvermarktung bereits erfolgreich umgesetzt haben. Abgerundet wird das Programm durch eine Podiumsdiskussion mit renommierten Gästen und einem Exkursionstag zu Vorzeigebetrieben im Landkreis Miesbach. ​​​​​​

Das Programm finden Sie hier und zur Anmeldung geht es hier. Anmeldeschluss ist der 26. März 2017.

Tipp für Landwirte: Besonders die Vorträge im Waitzinger Keller bieten Ihnen praktische Einblicke und zeigen ggf. neue Möglichkeiten für Ihren eigenen Betrieb. Einige der Referenten möchten SIE bewusst ansprechen, um Kooperationspartner zu finden. Nutzen Sie diese Chance!