• LEADER

Aktuelles

Ergebnisse der 5. Lenkungsausschusssitzung am 28. März 2017:

Bei der fünften Lenkungsausschusssitzung der LAG Kreisentwicklung Miesbacher Land e.V. wurden drei LEADER-Projekte zur Beantragung freigegeben. Bei einem Projekt, das bereits am 14.03.2016 freigegeben wurde, erfolgte jedoch nur eine inhaltliche Änderung. Im Sitzungssaal des Landratsamts Miesbach versammelten sich 25 Mitglieder des Lenkungsausschusses, zwei Fachbeiräte und neun Gäste um den interessanten Vorstellungen der Projektträger zu folgen. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Michael Pelzer führte LAG-Managerin Stephanie Stiller durch den Abend.

Folgende drei Projekte wurden vom Ausschuss zur Förderung frei gegeben:

  1. Umsetzung Themenwege am Wendelstein

Nach dem bereits abgeschlossenen LEADER-Projekt „Konzeption Themenwege am Wendelstein“ aus dem Vorjahr folgt nun die Umsetzung der Themenwege. Das große Kooperationsprojekt soll nun in sechs verschiedenen LEADER-Förderanträgen eingereicht werden. Dazu wurden dem Lenkungsausschuss die sechs Teilprojekte vorgestellt.

  • Öffentlichkeitsarbeit und Projektmanagement (Wendelsteinbahn GmbH)
  • Geologie-Rundweg (Wendelsteinbahn GmbH)
  • Künstlerweg (Gemeinde Brannenburg)
  • Wasserweg (Gemeinde Bad Feilnbach)
  • Wendelstein-Männlein-Weg (Gemeinde Bayrischzell)
  • Meditationsbergweg (Gemeinde Fischbachau)

Das Kooperationsprojekt mit der LAG Mangfalltal-Inntal vereint vier Anrainergemeinden rund um den Wendelstein sowie die Wendelsteinbahn GmbH mit der Seilbahn und der Zahnradbahn. Sternförmig sollen vier Themenwege vom Tal auf den Gipfel führen und auch der Geolehrpfad rund um den Gipfel wird thematisch vollkommen neu gestaltet. Geplant sind auch die gemeinsame Gestaltung der Werbematerialien mit einheitlichem Design und eine große Eröffnungsveranstaltung mit Sternwanderung.

Die Gesamtkosten liegen bei 230.863,95 € netto. Es werden 138.518,76 € LEADER-Förderung beantragt. Die Hälfte der Fördersumme (69.259,38 €) kommt aus dem Kooperationsbudget der LAG Miesbach.

  1. Gesamtkonzept Schaustollen Deisenried

Dieses Kooperationsprojekt der Gemeinden Fischbachau und Bad Feilnbach wurde dem Ausschuss für einen Änderungsbeschluss vorgestellt. Die Verhandlungen mit dem Eigentümer des Stollens, der E.ON Montan, ergaben unvorhersehbare Änderungen für die Projektverantwortlichen. Die Mitglieder der Barbaravereins Fischbachau wollen gemeinsam mit einem Planungsbüro ein Konzept für den ehemaligen Wetterstollen in Deisenried (Ortsteil Hundham) erarbeiten. Im Anschlussprojekt „Umsetzung“ ist ein musealer Ausbau des Stollens zur Darstellung der Geschichte des regionalen Bergbaus geplant.

Die Kosten für das Gesamtkonzept belaufen sich auf 30.231,26 € netto. Es werden 18.138,76 € LEADER-Förderung beantragt. Die LEADER-Fördermittel aus der LAG Miesbach belaufen sich dabei auf 9.069,38 €. Die restlichen 50 % der LEADER-Fördermittel kommen aus der LAG Mangfalltal-Inntal.

  1. Schlierseer Natursportarena am Freudenberg

Die Mitglieder der Sparte Eishockey des TSV Schliersee e.V. möchten ihr Natureisstadion am Fuße des Freudenberges in eine Natursportarena verwandeln, die das ganze Jahr über für verschiedenste Sportarten zu nutzen ist. Im Sommerbetrieb soll die Sportstätte für Basketball, Rollhockey, Zirkeltraining und Slacklining genutzt werden können und im Winter können sich die Schlittschuhläufer, die Eishockeyspieler und die Eiskunstläufer wie gewohnt Ihrem Kufensport widmen.

Die Gesamtkosten liegen bei 58.618,12 €. Die LEADER-Fördermittel aus der LAG Miesbach belaufen sich dabei auf 29.309,06 €.

Abschließend stellte LAG-Managerin Stephanie Stiller die Rankingliste vor und berichtete über Ihre Arbeit mit den verschiedensten Projekten, die neue Förderrichtlinie und die Meilensteine. Die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen wird im September 2017 stattfinden. Die nächste Lenkungsausschusssitzung wird bei Bedarf schon im Mai 2017 stattfinden.

 
 

Was ist LEADER?

 

Mitmachen

Alle LEADER-Projekte leben von und mit dem Engagement der Bürger. Deshalb bieten wir die Möglichkeit zum Mitmachen:

Sie wollen sich engagieren? Melden Sie sich bei uns, wenn Sie sich für ein Thema, ein Projekt oder ein Handlungsfeld interessieren. Wir informieren Sie auch gerne themenbezogen über Arbeitskreistermine.

Sie haben eine Projektidee? Melden Sie sich bei uns, wir helfen Ihnen auch gerne bei der Vorbereitung.

Weitere Infos finden Sie unter www.leader.bayern.de

Ansprechpartner

Stephanie Stiller
Diplom-Geographin

LAG-Managerin und Geschäftsleitung der LEADER LAG Kreisentwicklung Miesbacher Land e.V.
Mail: stephanie.stiller(at)smg-mb.de
Tel.: 08025 99372-28

Fax: 08025 99372-12

Anschrift:
SMG Standortmarketing-Gesellschaft Landkreis Miesbach mbH
Rathausplatz 2
83714 Miesbach

Das LAG-Management wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER).