• News
  • Stellenangebote & Abschlussarbeiten

Praktikant (m/w)

Die SMG Standortmarketing-Gesellschaft Landkreis Miesbach mbH bietet regelmäßig Studierenden aus den Bereichen Geographie, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Raumplanung, Sozialwissenschaften, ggf. auch Kommunikationswissenschaften oder vergleichbaren Studiengängen ein vergütetes Vollzeitpraktikum über einen Zeitraum von mindestens acht Wochen.

Die Tätigkeit umfasst die Mitarbeit in verschiedenen Projekten der Wirtschaftsförderung und des Regionalmanagements sowie die Unterstützung im operativen Tagesgeschäft. Des Weiteren ist die redaktionelle Mitarbeit für den Miesbacher Impuls, das jährlich erscheinende regionale Wirtschaftsmagazin der SMG, und für unseren Newsletter eine zentrale Aufgabe während des Praktikums.

Der/die Praktikant/in erhält einen umfangreichen Überblick über die Zielgruppen, Aktivitäten, Instrumente und Projekte einer kommunalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft.

Wir suchen eine/n Student/in möglichst ab dem 3. Semester mit einer stilsicheren schriftlichen Ausdrucksfähigkeit, guten EDV-Kenntnissen, der Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und einem hohen Maß an Einsatzbereitschaft.

Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per E-Mail an alexander.schmid(at)smg-mb.de.

Betreuung von Abschlussarbeiten durch die SMG

Die SMG Standortmarketing-Gesellschaft Landkreis Miesbach bietet Studierenden verschiedener Fachrichtungen die Betreuung von Abschlussarbeiten mit konkretem Praxisbezug in den Bereichen Wirtschaft / Wirtschaftsgeographie, Sozialgeographie (Familie, Kinder, Senioren), Infrastruktur (regionale Versorgung, Verkehr), Energie und andere Regionalentwicklungsthemen an.

Dabei ist die SMG jederzeit offen für interessante Themenvorschläge, die dem Tätigkeitsfeld der SMG entsprechen und einen räumlichen Bezug zum Landkreis Miesbach aufweisen.

Bei Fragen steht Ihnen Herr Alexander Schmid gerne zur Verfügung.

Folgende Themen bieten wir derzeit an:

Fachkräftesicherung durch endogenes Arbeitskräftepotential am Beispiel des Landkreises Miesbach:
Der Fachkräftemangel ist heute nicht zuletzt aufgrund des demographischen Wandels auch im Landkreis Miesbach angekommen. Um diesem Problem entgegenzuwirken, kann und muss an mehreren Stellen angesetzt werden. Eine Möglichkeit kann in der gezielten Nutzung von endogenen Fachkräftepotenzialen im Landkreis bestehen. Es gilt also zu analysieren, inwieweit sich hier Chancen zur verbesserten Fachkräfterekrutierung auftun.

Ausbildungsbetrieb 2017

Seit August 2015 bildet die SMG zur Kaufmann/-frau für Büromanagement aus. Weitere Information zur Ausbildung finden sie hier.