Pressefoto_LEADER_Förderung Bürgerengagement
Mit diesem Scheck werden ab 15. März 2021 wieder Gelder für bürgerliches Engagement im Landkreis Miesbach vergeben
(Foto: SMG / Andreas Leder)
  • Ehrenamtliche Arbeit soll durch Förderprojekt unterstützt werden
  • Bis zu 2.500 Euro für Initiativen von Bürger*innen im Landkreis Miesbach
  • Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz nötig sowie zu den Zielen der LEADER LAG Kreisentwicklung Miesbacher Land

 

Zivilgesellschaftliches Engagement ist der Motor für viele positive Entwicklungen. Neuen Treibstoff für Vorhaben in der Region soll ein Förderprojekt bringen.

Die Lokale Aktionsgruppe Kreisentwicklung Miesbacher Land e.V. (LAG) des Förderprogramms LEADER vergibt im Rahmen ihres Förderprojektes „Unterstützung Bürgerengagement“ in diesem Jahr erneut Gelder in Höhe von insgesamt 22.223 Euro. Bis zu 2.500 Euro an Fördermitteln können Bürgerinitiativen jeweils erhalten. Gefördert werden Vereine, Interessensgemeinschaften und Gruppen, die Projekte im Landkreis Miesbach umsetzen. Unterstützt wird das Förderprojekt durch das Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Michael Pelzer, Vorstandsvorsitzender der LEADER LAG Kreisentwicklung Miesbacher Land e.V.: „Für echte Bürgerbeteiligung braucht’s viele, die mitmachen und viele, die das Mitmachen zulassen. Mit dem LEADER-Förderprogramm konnten wir in den letzten Jahren immer mehr dazu beigetragen. Große Projekte waren und sind dabei genauso wichtige Bausteine, wie die vielen kleinen Engagements in unserer ‚Mitmach-Region‘.“

Olaf von Löwis, Landrat Landkreis Miesbach und Mitglied des Lenkungsausschusses der LEADER LAG Kreisentwicklung Miesbacher Land e.V.: „LEADER ist ein wirksames Werkzeug für die Entwicklung unseres Landkreises. Es gibt hier tolle Ideen und begeisterte Umsetzerinnen und Umsetzer, deren Arbeit wir wertschätzen und finanziell unterstützen wollen. Mit diesem Fond für Kleinprojekte können wir gezielt Menschen fördern, die sich einbringen und sich engagieren, für ihre Region und für die Gemeinschaft.“

Ziel des Förderprojektes ist es, unbürokratisch und einfach ehrenamtliche Arbeit zu unterstützen. Gefördert werden deshalb Projekte, die im Landkreis Miesbach umgesetzt werden und sich durch bürgerschaftliches Engagement auszeichnen. Dabei sollen sie mindestens einen ausgleichenden Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten und ein Ziel der Lokalen Entwicklungsstrategie der LAG erfüllen, die auf der Website www.leader-mb.de eingesehen werden kann.

Wer ein Projekt fördern lassen möchte, muss dafür eine formlose schriftliche Anfrage an die LEADER LAG Kreisentwicklung Miesbacher Land e.V. per E-Mail stellen. Anschließend werden die Projektträger*innen durch das LAG Management kontaktiert und mögliche, offene Fragen geklärt. Sollte das Projekt alle Kriterien erfüllen, kann das Vorhaben vor dem leitenden Gremium der LEADER LAG Kreisentwicklung Miesbacher Land e.V., dem Lenkungsausschuss, präsentieren werden. Wird das Projekt bewilligt, unterschreiben die Projektträger*innen eine Zielvereinbarung mit der LEADER LAG Kreisentwicklung Miesbacher Land e.V. und können mit der Umsetzung beginnen. Sobald alle Rechnungen für das Projekt und ein Sachbericht vorliegen, wird die Förderung ausbezahlt.

Bewerbungen können ab 15. März 2021 via Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingereicht werden. Bis spätestens Juni 2021 sollen alle eingereichten Projektanfragen bearbeitet sein und eine finale Rückmeldung zur Förderhöhe erhalten haben.

Mit dem Förderprojekt für Bürgerengagement will die LEADER LAG Kreisentwicklung Miesbacher Land e.V. dem Thema Ehrenamt mehr Raum geben und in den Fokus der Öffentlichkeit rücken. Auch deshalb bietet sie den Teilnehmenden neben Fördermitteln die Chance, ihre Projekte im Lenkungsausschuss vorzustellen – denn dort sind viele Bürgermeister, Kreis- und Gemeinderäte engagiert. Darüber hinaus soll eine Auswahl an Projekten medial begleitet werden und später in einer Publikation veröffentlicht werden.

Über LEADER:
Mit dem LEADER-Programm unterstützt das Staatsministerium die ländlichen Regionen auf ihrem Weg einer selbstbestimmten Entwicklung – ganz nach dem Motto "Bürger gestalten ihre Heimat". LEADER ist ein Akronym der französischen Begriffe: Liaison entre les actions de développement de l'économie rurale; zu Deutsch: Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft.

Im Mittelpunkt LEADERs stehen die Lokalen Aktionsgruppen (LAGs). Sie sind Partnerschaften zwischen kommunalen, wirtschaftlichen und sozial engagierten Akteuren in der Region. Für die Förderperiode 2014 bis 2020 wurden 68 LAGs anerkannt. Das bayerische LEADER-Gebiet umfasst damit 86 Prozent der Landesfläche und 58 Prozent der Bevölkerung. Insgesamt stehen rund 111 Millionen Euro an EU- und Landesmitteln für die Projekte zur Verfügung.

Über die SMG Standortmarketing-Gesellschaft Landkreis Miesbach:
Die SMG Standortmarketing-Gesellschaft Landkreis Miesbach ist vom Landkreis Miesbach mit der Kreisentwicklung und Wirtschaftsförderung beauftragt. Mit interdisziplinärer Projekt- und Netzwerkarbeit setzt sie sich dafür ein, die wirtschaftlichen Potenziale der Region auszubauen und zukunftsweisend zu entwickeln. Oberstes Leitziel ist dabei stets, die hohe Lebensqualität in der Region zu erhalten und als Partnerin mit Bürger*innen, Unternehmer*innen und Politiker*innen aus allen Sektoren zusammenzuarbeiten.

Die SMG ist dafür in neun Handlungsfeldern aktiv: Innovation & Gründen, New Work, Ausbildung & Bildung, Gewerberaum, Wohnraum, Regionales Einkaufen, Nachhaltigkeit, Mobilität sowie Fördermittel & Finanzierung. Innerhalb dieser Schwerpunkte setzt die SMG 30 Projekte und Dienstleistungen um, die zur integrativen Entwicklung des Landkreises beitragen. Dazu gehören unter anderem die OBERLANDCard, das mobile FabLab, die Ausbildungstour, das Miesbacher Weidefleisch und das EU-Förderprogramm LEADER.

Pressekontakt
Laura Alt
Kommunikationsmanagerin
t: +49 (0) 80 25 - 993 72 27
e: la@smg-mb.de

Anschrift
SMG Standortmarketing Gesellschaft mbH
Rathausplatz 2
83714 Miesbach
www.smg-mb.de