Der Kauf von Produkten aus dem Landkreis Miesbach schont dank kürzerer Transportwege das Klima und stärkt die Wertschöpfung in der Region. Regionale Produkte fördern transparente und dezentrale Strukturen, die zwischen Verbraucher*innen, Erzeuger*innen, Verarbeiter*innen und Händler*innen Vertrauen schaffen. Gleichzeitig tragen sie zu einer gelingenden Nahversorgung bei und sichern Arbeitsplätze.

Regionales Einkaufen

1.100 Krankenhaus-Mitarbeiter erhalten die OBERLANDCard

Das Krankenhaus Agatharied bedankt sich bei seinem Personal. Als Dankeschön lädt es die OBERLANDCards mit Bonuspunkten auf und verteilt sie an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Diese haben nun die Möglichkeit, ihre erhaltenen OBERLANDPunkte bei...
Eine Pressemitteilung von Patricia Karling
Regionales Einkaufen

Elektrizitätswerk Tegernsee unterstützt mit OBERLANDCard junge Familien

Ab Juli 2021 erhalten alle Kunden des Elektrizitätswerk Tegernsee einen Bonus in Höhe von 50 € auf die OBERLANDCard, die seit dem 1. Januar 2020 ein Kind bekommen haben
Eine Pressemitteilung von Florian Brunner
Regionales Einkaufen

Bühne frei für die OBERLANDCard

Das KULTUR im Oberbräu in Holzkirchen ist bei der OBERLANDCard dabei.
Eine Pressemitteilung von Patricia Karling
Regionales Einkaufen

Trotz Lockdown: Mit der OBERLANDCard startet nun das erste Landkreisweite Bonusbezahlsystem Deutschlands

Die Menschen im Landkreis Miesbach für das Einkaufen vor Ort zu begeistern, ist das erklärte Ziel der OBERLANDCard. Denn der Wert von kleinen Geschäften, Direktvermarkter*innen und Hersteller*innen regionaler Produkte geht über die Nahversorgung...
Eine Pressemitteilung von Florian Brunner
Regionales Einkaufen

Start der OBERLANDCard erneut verschoben

Wegen steigender Infektionszahlen wird der Lockdown in Deutschland mindestens bis zum 18. April verlängert. Das wirkt sich auch auf den Einzelhandel im Landkreis Miesbach, regionale Gastronomien sowie Direktvermarkter*innen aus.
Eine Pressemitteilung von Laura Alt