pressefoto_smg_E-Werk gibt OBERLANDCard
Das Elektrizitätswerk Tegernsee beglückt alle frisch gewordenen Eltern mit einem Bonus von 50€ auf der OBERLANDCard. Florian Brunner (SMG), Florian Appel (Elektrizitätswerk Tegernsee) und Patricia Karling (SMG) freuen sich über die Kooperation.
(Foto: SMG)
Zum Projekt OBERLANDCard

Ab Juli 2021 erhalten alle Kunden des Elektrizitätswerk Tegernsee einen Bonus in Höhe von 50 € auf die OBERLANDCard, die seit dem 1. Januar 2020 ein Kind bekommen haben

  • Bonus für alle Kunden mit Neugeborenen

 

Jungen Familien und der Region etwas Gutes tun – das ist das Bestreben des Elektrizitätswerks Tegernsee. Deswegen schenkt es ab 1. Juli 2021 allen Kunden einen Bonus in Höhe von 50 €, die seit dem 1. Januar 2020 ein Kind bekommen haben. Und damit dieses Guthaben in der Region bleibt, wird es nicht bar ausgezahlt, sondern in Form von Bonuspunkten auf die OBERLANDCard übertragen. Die Begünstigten erhalten die Karte vom E-Werk oder können ihre Kartennummer mitteilen, falls sie schon im Besitz einer OBERLANDCard sind. Die Aktion gilt fortlaufend, so dass auch Kunden profitieren, die ihr Baby erst noch erwarten.

„Es ist uns eine Herzensangelegenheit, unsere Kunden in diesem wichtigen und einmaligen Lebensabschnitt zu unterstützen. Gleichzeitig wollen wir gerade in diesen Zeiten dem lokalen Handel und der Gastronomie helfen. Die OBERLANDCard trifft den Zeitgeist und passt perfekt zu unserem Motto „Aus der Region, für die Region‘“ so Florian Appel, Vertriebsleiter des E-Werks.


Bei der Standortmarketing-Gesellschaft Landkreis Miesbach (SMG) freut man sich sehr über die Zusammenarbeit. „Damit die OBERLANDCard in der Region wirken kann, sind wir von
solchen tollen Aktionen abhängig. Wir freuen uns, wenn Partner so kreativ sind und sich in die OBERLANDCard einbringen“ ist Projektleiter Florian Brunner überzeugt. Das E-Werk berücksichtigt nicht seine Kunden, sondern dankt auch seinen Mitarbeitern mit einem Guthaben auf der OBERLANDCard.


Über die SMG Standortmarketing-Gesellschaft Landkreis Miesbach: Die SMG Standortmarketing-Gesellschaft Landkreis Miesbach setzt sich mit interdisziplinärer Projekt- und Netzwerkarbeit dafür ein, die wirtschaftlichen Potenziale der Region auszubauen und zukunftsweisend zu entwickeln. Oberstes Leitziel ist dabei stets, die hohe Lebensqualität in der Region zu erhalten und als Partner mit Bürger*innen, Unternehmer*innen und Politiker*innen aus allen Sektoren zusammenzuarbeiten. Dabei fungiert die SMG als Dach, unter dem Förderprogramme wie LEADER, die Öko-Modellregion und das Regionalmanagement Bayern organisiert sind. Aber auch Projekte wie die Ausbildungstour Landkreis Miesbach, die offene Forschungswerkstatt „Oberlab“ mit dem mobilen FabLab oder die Initiative ServusZUKUNFT wurden durch die SMG ins Leben gerufen.

Pressekontakt
Florian Brunner
Projektverantwortlicher OBERLANDCard
t: +49 (0) 80 25 - 993 72 23
e: fb@smg-mb.de

Anschrift
SMG Standortmarketing Gesellschaft mbH
Rathausplatz 2
83714 Miesbach
www.smg-mb.de