SMG Miesbach Ernährungsbildung

Ernährungs­bildung

Mehr Bewusstsein für gesunde Ernährung und bio-regionale Lebensmittel

 

Wie man sich gesund ernährt, Speisen zubereitet und woher welche Lebensmittel kommen, lernen kleine Kinder erst zu Hause, später im Kindergarten und der Schule. Gesunde Ernährung ist für viele Verbraucher*innen aber längst keine Selbstverständlichkeit. Um über bio-regionale Lebensmittel und die Zusammenhänge ihrer Herkunft aufzuklären sowie mehr Vertrauen in die Herstellung zu schaffen, organisieren und unterstützen wir Projekte mit Kindern, Erwachsenen, Landwirt*innen und Verarbeiter*innen.

Öko-Modell-Regionen

Die Öko-Modellregion Miesbacher Oberland

Die Öko-Modellregion Miesbacher Oberland (ÖMR) setzt sich für die Produktion regionaler und biologischer Lebensmittel ein. Auch soll Bewusstsein für Regionalität und ökologische Ernährung sowie eine nachhaltige Regionalentwicklung gesteigert werden. Damit sollen kleine bäuerliche Familienbetriebe und die einzigartige Kulturlandschaft im Landkreis Miesbach geschützt werden. Die ÖMR Miesbacher Oberland umfasst den gesamten Landkreis Miesbach und ist mit über 32% Bio-Bauern die Region mit dem höchsten Bio-Anteil in Deutschland. Seit Mai 2015 darf der Landkreis sich „Staatlich anerkannte Öko-Modellregion“ nennen und engagiert sich in Projekten der ökologischen Landwirtschaft und setzt sich für mehr regionale Wertschöpfung ein. Die Öko-Modellregion wird durch uns koordiniert und durch das Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gefördert sowie durch die 17 Gemeinden des Landkreises und den Landkreis selbst finanziert.

SMG Miesbach Ökologische Akademie

Ökologische Akademie – Projekttage für Schulklassen

In Projekttagen zum ökologischen Landbau und nachhaltiger Ernährung lernen Schüler*innen, welchen Einfluss unsere Ernährung auf das Klima hat und wie das eigene Verhalten sich positiv auswirken kann. Als Schwerpunkte sind unter anderem möglich: der Besuch eines Bio-Bauernhofs, eine Exkursion in den Supermarkt oder die Verbesserung der Schulverpflegung. Durchgeführt werden die Projekttage im Rahmen unserer Aktivitäten als Öko-Modellregion durch die Ökologische Akademie und in Zusammenarbeit mit dem Klimaschutzmanagement des Landkreis Miesbach.

SMG Miesbach MiaschBurger

MiaschBurger - das Ohne-Fleisch-Pflanzerl

Ein regionaler, pflanzlicher Burger? Geht. Sogar aus 100 % biologischen Zutaten. Das MiaschBurger-Patty, also Pflanzerl, wird aus Getreide, Gemüse und/oder Hülsenfrüchten in der Küche der Oberlandwerkstätten Miesbach produziert. Alle Zutaten kommen aus maximal 80 Kilometer Entfernung und ändern sich je nach Erntesaison, ganz nach dem Slow-Food-Prinzip. Die ausgewählten Gastronomien, die die Burger verkaufen, veredeln ihn mit Soßen, knackigem Salat und einer reschen Semmel – und zeigen so, wie kreativ und lecker die Region schmeckt. Im Rahmen unserer Aktivitäten als Öko-Modellregion unterstützen wir das Projekt.

www.miaschburger.de

SMG Miesbach Pflanzaktion im Kindergarten und in Grundschulen

Pflanzaktion im Kindergarten und in Grundschulen

Strauchbasilikum schmeckt nicht nur so gut wie herkömmlicher Basilikum, er blüht im Sommer auch farbenfroh und ist ein Insektenmagnet. In einer Pflanzaktion des Kreisgartenbauvereins haben Kindergärten und Grundschulen im Landkreis Miesbach junge Pflanzen erhalten, die die Kinder aufziehen sollen. Ganz dem Jahresmottos des Kreisverbands für Obst-, Gartenbau und Landschaftspflege entsprechend: „Es summt und brummt im Garten“ lernen die Kinder dabei nicht nur das Gärtnern, sondern auch mehr über Artenvielfalt. Die dafür notwendigen 2.000 Strauchbasilikum-Pflänzchen haben wir im Rahmen unserer Aktivitäten als Öko-Modellregion gerne beigesteuert.

Öko Modell Regionen